Albert - DADline im World-Wide-Web

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Albert

Die Band > Bandmitglieder

Nach ersten musikalischen Gehversuchen (ab 1970) in diversen Schülerbands strandet er bei "Pink Elephant Set", einer Profi - Showband. Es folgen Tingeljahre durch amerikanische Clubs, wie er heute sagt: "Eine unbezahlbare Live - Erfahrung.." Später spielt er bei "The Cadillac", einer kroatischen Rock´n´Roll Band (3 LPs) und macht Großraumdiskotheken in ganz Deutschland und Europa unsicher. Die bedeutendsten Stationen dieser Zeit waren Auftritte im "Dorian Gray" (Frankfurt), in der "Fabrik" (Hamburg) und im "Ball Pompös" (Kiel) - mit Udo Lindenberg. Nebenbei beschäftigt er sich mit Studioarbeit und Musikproduktion. Völlig überraschend bekommt er von Jugoton einen Auftrag als Produzent für die kroatische Band "Srebrna Krila" (Silver Wings) und landet dort einen Nr. 1 Hit (Platin für über 300.000 verkaufte Tonträger). Sein bisher größter kommerzieller Erfolg.
Jahre später trifft Albert in Offenbach auf Gitarrist Hendrik Marr. Mit ihm gründet er 1983 die Deutschrock Band "Intercity" und nimmt 1984 ein Album für das Westside Label (SPV) auf. Nach Streitigkeiten mit der Firma löst sich die Band enttäuscht auf. Albert und Hendrik bleiben zusammen und suchen nach neuen Wegen. Oberstes Gebot: Spaß muß sein! Das Resultat: Die Gruppe DADline. Jahre später entsteht die Studio CD "Number One". Neben Coverversionen bekannter Welthits nimmt die Band auch ein eigenes Lied auf, geschrieben von Albert, der sich seit Jahren auch als Text- und Songschreiber betätigt.

Seit 2014 werkelt er paralell zur Bandarbeit an seinem Projekt unter dem Namen Abo Neo und produziert eigene Lieder wie "Cross My Way" oder "Panta Rhei".
Albert Neugebauer
Schlagzeug

                   <-   zurück -   weiter ->

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü